Auf größtenteils hoffnungsvoll melancholischen Instrumentalen seziert der MC und Lyricist der zweiten Deutschrap-Generation Drehmoment über detaillierte und selbstreflexive lyrische Bildsprache den aktuellen Zeitgeist. Gerne kreiert er ein tiefes und authentisches Gefühl emotionaler und ideeller Verbundenheit –  stets verwoben mit pointierter, kritischer Gegenwartsdiagnose.

Mit seinen oft von einer magischen Stimmung aus hoffnungsvoller Melancholie getragenen Texten spricht er vor allem Menschen an, die gerne beim Denken fühlen und diejenigen, die Rap noch mehr mit Wortwitz und zum Nachdenken anregender Lyrik verbinden als mit teuren Autos von Papa im Rapvideo. In seinen an intime Offenbarung grenzenden Songs – oft untermalt mit sphärischen und melodischen Beats – geht es um die Frage nach der Existenz, um allgemeine Lebensfragen- und Entscheidungen, Zeitgeist, prägende Lebensabschnitte, Gesellschaft oder die Sehnsucht nach spiritueller Erneuerung – oft nur schwer greifbar aber von Drehmoment gerne auf den Punkt gebracht. Neben ruhig und tiefsinnig kann bei Drehmoment aber auch mal sehr energetisch bis aggressiv hergehen auf druckvollen Beats.

Video

Bewertung hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Qualität
Angebot/Service
Kommunikation
Preis/Leistung