Coco blamed the Cat ist das Solo-Musikprojekt von Catharine Buck. Sie schreibt und singt gefühlvoll über die Licht- und Schattenseiten des Lebens, das Publikum findet sich häufig in den Texten wieder. Es geht um die Liebe zu kleinen Dingen und enttäuschten Erwartungen an das Leben bis hin zu lustigen Tiergeschichten. 2015 erschien ihr Gedichtband “Wandlungen”, 2017 ihre CD “Cat’s Notes”. Die mit Gitarre und Ukulele begleiteten deutsch- und englischsprachigen Lieder gestalten die musikalischen Lesungen abwechslungsreich. Obwohl auch ernste Töne angeschlagen werden, sind die Veranstaltungen fröhlich. Die Liedermacherin liebt es, den Zuhörenden einzelne Liedstellen beizubringen, damit alle gemeinsam singen können.

Video

Bewertung hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Qualität
Angebot/Service
Kommunikation
Preis/Leistung