Arctic Winter sind ein Urgestein der Saarländischen Metalszene, welche 1989 das Licht der Welt erblickten. Der Musikstil der vier Saarländer bewegt sich zwischen klassischem Heavy Metal und Thrash, weist jedoch auch Einflüsse aus anderen Richtungen wie beispielsweise Death- und Blackmetal auf. Diese spezielle Melange wird von der Band und ihren Fans als AW Metal bezeichnet, was aber nicht bedeutet, dass Arctic Winter bunt gewürfelt Songs aus verschiedenen Richtungen darbieten. Eher zeichnet die vier Jungs aus der Landeshauptstadt des kleinsten deutschen Bundeslandes aus, diese verschiedenen Elemente miteinander zu verweben und zu einem Song zu verschmelzen.

Coversongs haben in dem Programm von AW selbstverständlich auch eine Daseinsberechtigung, jedoch liegt das Hauptaugenmerk nicht auf der 1000. Version von Seek and Destroy und anderen, sehr oft dargebotenen Klassikern, sondern es kommen überwiegend exotischere Klänge zum Tragen. Songs von Bands wie z.B. Accept, Death, Amon Amarth, Machine Head und In Flames lassen regelmäßig auf Konzerten die Metahearts höher schlagen. Dabei lassen Arctic Winter immer einen Band typischen Fingerabdruck, auch auf den Coverversionen zurück, der das Ganze unverwechselbar macht. Natürlich sind auch Sets ohne Coversongs bzw. reine Coversets möglich! In den letzten 30 Jahren sind einige Songs zusammen gekommen. Es kann also sehr variabel auf verschiedene Events reagiert und agiert werden. Seit September 2014 sind Arctic Winter auch als Coverband unter dem Namen „Tropical Summer“ unterwegs. Gegründet zur 25-Jahresfeier als Just for fun Projekt, haben sich TS mittlerweile etabliert!

Video

Standort

Bewertung hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Qualität
Angebot/Service
Kommunikation
Preis/Leistung